Welche Netzwerkanforderungen gelten für den Einsatz von Over-IP-Video-Extendern?

Standardmäßig spiegeln Video-Extender an mehrere Empfänger, können jedoch in einer Mehrpunkt-zu-Mehrpunkt-Konfiguration mit mehreren Sendern und zahlreichen Empfängern eingerichtet werden. Mehrere Sender erfordern einen verwalteten Netzwerk-Switch mit VLAN/IGMP-Unterstützung. Jedes VLAN agiert als separater HDMI-over-IP-Kanal im Netzwerk. Wenn Sie einen einzigen Sender mit mehreren Empfängern verwenden, sollten Sie mittels IGMP verhindern, dass andere Netzwerkgeräte mit Multicast-Frames geflutet werden. Punkt-zu-Punkt ist die grundlegendste Konfiguration des Video-Extenders. Verbinden Sie einen Sender für eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung direkt mit einem Empfänger. Sie können einen nicht verwalteten Switch mit mehreren Empfängern verwenden, jedoch nur den HDMI-Eingang an den Empfängern spiegeln.